Location: Home > Berichte

Counter

Berichte

27.04.2010

Kreisliga Westerwald

Herren III – TuS Miehlen 23 : 21 (12 : 9)

Mit einem verdienten Sieg gegen den Tabellenvorletzten, dem TuS Miehlen, beenden die Herrn III die Saison 09/10 in der Kreisliga Westerwald auf dem 5 Platz. Hatte man noch vor Spielbeginn gewisse Vorbehalte über einen möglich Erfolg, auf Grund des Fehlens der beiden Rückraumspieler Sascha Ostermann und Christian Weber, so wurden die Bedenken bis zur Mitte der ersten Halbzeit widerlegt. Westerburg gewann bereits in Abschnitt 1, ab der 20 Minute, deutlich die Oberhand. Miehlen verriet vor allem im Spielaufbau erheblich Schwächen, die die Abwehr oder beide Torleute  zur Balleroberung nutzen. Zum Seitenwechsel konnte man bereits einen kleinen Vorsprung von 4 Treffern herausspielen. Nach dem Wideranpfiff bis 45 Minuten neutralisierten sich beide Teams. Ab diesem Zeitpunkt rückten der Spielleiters immer mehr in den Mittelpunkt des Geschehens. Durch haarsträubende Entscheidungen vom Unparteiischen, gewann die Begegnung zunehmend an Brisanz. Neben dem Platzverweis wegen Reklamierens an Maik Trabelsi, gab es eine Vielzahl von Entscheidungen die allesamt gegen Westerburg gerichtet waren. Gegen Ende der Begegnung kam Mühlen immer stärker auf und verkürzte einen 6 Tore Vorsprung auf  nur noch 3 Treffer. Das Spiel drohte zu kippen, doch das vorentscheidende, gleichsam auch das letzte Saisontor, erzielte Marc Phillipp Krems in der 56 Minute zum 23 : 19. In den hitzigen Schlussminuten, mit offener Deckung Seitens der Gäste,  beschränkte sich dann Westerburg auf das Verwalten des Ergebnisses.

„Mit dem sehr dünnen Spielerkader, oftmals ohne wirkliche Rückraumspieler und mit einem Durchschnittsalter von deutlich über 40 Jahren, sind wir noch immer in der Lage das eine oder andere junge Team in der Kreisliga zu schlagen. Wenn sich die personelle Situation  für die kommende Saison nicht verbessert, wird es sicherlich schwer werden eine Mannschaft zu stellen“, so resümierte  Bernd Schüßler nach dem Spiel und bedankt sich bei allen Spielern die das Team während der abgelaufenen Saison unterstützt haben.

Für Westerburg spielten: Günter Dietrich, Stephan Krempel (beide Tor), Gerd Becker, Georg Fiederling (2), Marc P. Krems, (3), Jörg Wengenroth (4), Maik Trabelsi (8), Bernd Schüßler (6), Thomas Lang.  Zeitnehmer Uwe Struck.

 


21.04.2010


Kreisliga

Vfl Hamm - Herren III 38 : 34 (21 : 21)

Der aufopferungsvolle Kampf beim Auswärtsspiel vom vergangenen Samstag unserer Herren III gegen den VFL Hamm wurde am Ende leider nicht vom Erfolg gekrönt. Mit nur sieben Feldspielern angereist hielt man die Begegnung bis zur 56 Minute offen. In einem temporeichen Spiel, mit leichten Vorteilen für Westerburg, boten beide Mannschaften den bestimmt 80 Zuschauern einen offenen Schlagabtausch. Hamm spielte eine offensive Drei - Drei Deckung die konditionell den Westerburgern alles ab verlangte. Westerburg wurde  gezwungen im Angriff sich mehr zu bewegen was im Laufe der Begegnung immer mehr Substanz kostete. In der 56 Minute gelang den Hausherren erstmals die Führung und diese gaben sie auch nicht mehr ab. „Ein Punkt wäre sicherlich verdient gewesen, doch leider hatte man personell keinerlei Alternativen. Der Gasgeber hingegen, mit 14 Spielern auf dem Spielbericht, wechselte häufig und spielte so gekonnt seinen körperlichen Vorteil aus“, so B. Schüßler nach dem Spiel.

Für Westerburg spielten: Günter Dietrich (Tor); Uwe Struck, Christian Weber (8), Jörg Wengenroth (6), Maik Trabelsi (7), Lucas Schüßler (7), Johannes Sörger (3) Bernd Schüßler (3).

 

Spielvorschau vom Wochenende

Am Samstag, 24.04.2010 finden die beiden letzten Saisonspiele der Westerburger Handballer in der Realschulhalle statt. Um 15:30 Uhr spielt Herren III -  TuS Miehlen und um 17:30 Uhr Damen - TV Bad Ems. Um 13:00 spielt auswärts TVfL Remagen – mB Jugend.

 


23.03.2010

Bezirksliga

Herren II - Welling II 34 : 31

Sieg gegen Tabellenführer!

Einen guten Tag erwischten unsere Jungs gegen die Reserve von Welling. In der ersten Hälfte war es ein noch sehr ausgeglichenes Spiel. Unerwartet konnten wir gegen Ende der ersten Hälfte mit 3 Toren in die Pause gehen.  Jeder Spieler wusste das in diesem Spiel mehr drin war! Gegen unsere offensive Abwehr in der zweiten Hälfte hatten die Gäste wie im Hinspiel sehr große Probleme. Über 19:15 konnten wir uns Spielentscheidend auf 24:16 mit 8 Toren absetzen. Die Westerburger Jungs ließen dann etwas nach und so schlichen sich leichte Fehler ein. Welling kam noch mal zum Ende auf 32:30 ran. Die letzten Minuten waren somit noch mal unnötig spannend. Der gut leitende Schiedsrichter D. Freese pfiff das Spiel mit 34:31 für den TuS Westerburg ab. Zwei ganz wichtige Punkte um den Klassenerhalt in der Bezirksliga wurden geholt. Am kommenden Wochenende ist eins von zwei Endspielen gegen einen Mitabstiegskandidat. Diese müssen unbedingt gewonnen werden! Bastian Müller war sich sehr sicher das Spiel gegen den Tabellenführer zu gewinnen; schmunzelte er später in der Kabine.

Es spielten: Benjamin Kappi im Tor; Bastian Müller, Philli Vidojevic, Raphael Hermann, Sergej Foot, Johannes Gläßer, Mischa Dahlmann, Vitali Konradi, Artur Ebers, Julius Demmer, Waldemar Lieder, Thorsten Ostermann

 

Spielvorschau vom Wochenende

Am Sa., 27.03.2010 spielt um 15:00 TuS Weibern -  wD-Jugend, 16:00 SV Untermosel – Herren II.

16.03.2010

Kreisliga Herren

TuS Ahrbach II - TuS Westerburg III 31:28 (15:14)

Aufgrund von zwei kurzfristigen Absagen reisten unsere erfahrensten Handballer mit nur einem Auswechselspieler zu den heimstarken Ahrbachern nach Montabaur, die den 2. Tabellenplatz belegen. Getreu dem Motto: „Hier gewinnen wir heute keinen Blumentopf“, wollten die Westerburger Akteure einen sportlichen Ausklang fürs Wochenende finden und sich „so gut wie möglich verkaufen, um die Niederlag in Grenzen zu halten“.

Interessanter Weise erwischte unser Team einen richtig guten Tag! Die Abwehr stand sehr gut, im Angriff wurde der Ball schnell durchgespielt, und so konnten sich Jörg Wengenroth und Sascha Ostermann im ersten Spielabschnitt immer wieder in Szene setzen und Tore erzielen. Die Führungen wechselten hin und her. Die Gastgeber gingen mit 15:14 Toren in die Pause.

Auch im zweiten Spielabschnitt konnte Westerburg lange Zeit die Begegnung offen gestalten. Mit Sascha Ostermann wurde unser torgefährlichster Angreifer in Manndeckung genommen. Nun konnte Thomas Lang die Räume auf der Linksaußen-Position besser nutzen. Auch Bernd Schüssler nutzte seine Chancen im Rückraum konsequenter aus. Leider ging unseren Spielern in den Schlussminuten die Puste aus. Dennoch war unser Team nach der knappen Niederlage „mit sich im Reinen“. Für Westerburg spielten: Günter Dietrich (Tor); Bernd Schüssler (5), Jörg Wengenroth (7), Thomas Lang (3), Georg Fiederling, Sascha Ostermann (12), Marc Kraus, Jo Sörger (1).


Spielvorschau vom Wochenende

Am Sa., 20.03.2010 spielt um 19:30 Uhr Damen - TV Engers II. Am So., 21.03.2010 spielt um 13:30 Uhr wD-Jugend - TV Bassenheim, 15:00 Uhr Herren II - TV Welling II.

 

09.03.2010

Spielvorschau vom Wochenende

Am Sa., 13.03.2010 spielt um 15:30 Uhr HSV Rhein-Nette - wD-Jugend. Am So., 14.03.2010 spielt  um 15:15 Uhr TuS Ahrbach II - Herren III, 15:00 Uhr TV MoselweissDamen, 17:00 Uhr TV Moselweiss III - Herren II.

01.03.2010

Kreisliga Westerwald
VFB Selters - Herren III 16 : 28 (9 : 13)

Auch im Rückspiel in der Kreisliga Westerwald zwischen dem VFB Selters und den Herren III aus Westerburg hatten die Hausherren deutlich das Nachsehen. Zwar erzielten die Gastgeber um Trainer Frank Hollstein den, von zahlreichen Zuschauern umjubelnden, ersten Treffer der Begegnung. Doch dieser Treffer bedeutete auch gleichzeitig die einzige Führung von Selters. Anschließend dominierte Westerburg das Spiel. Anfängliche Abschlussschwächen der Westerburger und die Vergabe einiger 100% Chancen verhinderten eine noch deutlichere Führung von  9 : 13 bis zum Seitenwechsel. Im zweiten Spielabschnitt lief es dann wesentlich besser, Jörg Wengenroth setzte die Sperren am Kreis so, dass einfache Tore aus dem Rückraum erzielt wurden. Die Außen, Thomas Lang auf links und Jo Sörger, mit 3 Treffern in Folge, auf rechts, nutzten konsequent ihre Chancen. Nach 40 Spielminuten lagen die Herren III bereits mit 7 Toren 12 : 19 in Front. Ab diesem Zeitpunkt war Selters gänzlich überfordert und wusste sich oftmals nur noch mit unsportlichen Aktionen, 7 Zeitstrafen im Halbzeit 2, zu helfen. Westerburg blieb davon unbeeindruckt und siegte am Ende deutlich mit 28 : 16. Es spielten: Günther (Tor), Gerd Becker, Jo Sörger (3), Georg Fiederling, Maik Trabelski (2),  Marc Philipp, Thorsten Ostermann (4), Bernd Schüßler (3), Sascha Ostermann (6), Christian Weber (5), Jörg Wengenroth (4), Thomas Lang (1).




05.12.2009
SW Selters - mD- Jugend  11 : 33
Männliche D- Jugend bezwang eindrucksvoll den Gasgeber SW Selters mit 33:11. Am vergangenem Sonntag fuhr man nach Selters um dort zwei wichtige Punkte für die nächste Runde zu sichern. Nachdem unsere Jungs vergangene  Woche in eigener Halle die Gäste aus Neustadt mit 25:5 besiegte mußte man nun zum Lokalrivalen nach Selters. Wie immer schmunzelte man über unsere köperlich kleinen Spieler, dieses hat sich aber nach 10 Minuten gelegt, denn unsere Jungs führten da bereits mit 9:1 Toren. Die Abwehr pflügten den Gastgeber immerwieder die Bälle aus der Hand und leitenden somit die schnellen Gegenstöße ein. Nach 12 Minuten wechselte Phillip, Jan Ebers aus der E-Jugend ein und wieder schmunzelte man - aber nach dem ersten Gegnestoß  durch Jan (er ließ alle Gegner stehen)war es erst ruhig in der Halle geworden dieses schlug sich dann aber in Applaus um. Unsere Jungs spielten aus einem Guss und kombinierten im Angriff einfach klasse. Am Ende stand es dann 33:11 für uns - die Mannschaft bedankte sich bei den mitgefahrenen Eltern die das mit begeisterten Klatschem honorierten. Am Sonntag empfängt man zu Hause die Gäste aus Altenkirchen und kann mit einem Sieg den dritten Platz sichern. Es spielten: Niklas(Tor);Anton,Moritz, Frederik, David, Sascha,Mischi, Jan, Samuel, Samira und Annalena.

30.11.2009
TuS Miehlen  :  TuS Westerburg III  18:24  (9:9)
III. Herren auswärts erfolgreich
Nachdem die III. Herren vom TuS Westerburg bislang auswärts ohne Punktgewinn geblieben sind, sollte sich dies am vergangenen Wochenende in Nastätten beim TuS Miehlen ändern. Aufgrund von Verletzungen und Terminen einiger Westerburger Spieler hat sich das Team, das am Ende siegreich sein sollte, erst in letzter  Minute vor Abfahrt formiert!
Doch vom Westerburger Siegeswillen war in den ersten Spielminuten nichts, aber auch gar nichts zu erkennen! Völlig unsortiert in der Abwehr und überhastet im Angriff verschlief unsere Mannschaft die Anfangsphase völlig! Nach 10 Spielminuten führten die Gastgeber aus Miehlen mit 6:0-Toren! Dennoch glaubte die III. Herrenmannschaft an ihre Chance. Mit einer Jetzt-Erst-Recht-Mentalität raufte sich das Team in der Folgezeit zusammen und  konnte über den 7:5-Rückstand zur Pause noch mit 9:9 Toren ausgleichen.
In der zweiten Halbzeit erwischte wiederum der Gastgeber den besseren Start und zog kurzzeitig auf 11:9 Tore davon. Dank unserem gut aufgelegten Torhüter Günter Dietrich hielt sich der Rückstand in dieser Phase noch in Grenzen. Nachdem sich unsere Spieler nun (zeitweise) auf ihre Stärken besonnen haben, der Ball schnell gespielt wurde und im Angriff kombiniert wurde, hatte Miehlen nichts mehr entgegen zu setzen. Über den Zwischenstand von 15:22 setzte sich der TuS Westerburg deutlich von den Gastgebern ab und gewann die Partie am Ende doch noch deutlich mit 18:24 Toren. Damit hat sich die III. Herren im Mittelfeld der Kreisliga etabliert.
Für Westerburg spielten: Günther (Tor), Jan, Johannes, Christian, Jörg, Georg,
Bastian, Maik, Marc, Lukas.

Vorschau vom Wochenende

Am Sa., 05.12.2009 spielt um  18:15 Spfr. 09 Puderbach - mB-Jugend. Am So., 06.12.2009 spielt um 13:00 TV Arzheim II – Herren II, 15:00 TV Arzheim – Damen, von 10:00 bis 13:00 Schulturnier mit den Grundschulen der Verbandsgemeinden von Westerburg mit Uwe Struck, 13:30 mD-Jugend -  HSG Altenkirchen / Weyerbusch 2, 15:00 wB-Jugend - Spfr. Neustadt.

23.11.2009
Zwischenbilanz mB-Jugend
Unsere ml-B-Jugend ist noch ungeschlagen  und Tabellenführer!  Nach vier Spielen ist unsere mB-Jugend immer noch ungeschlagen und damit Tabellenführer.  Wie wichtig ein guter Trainer ist zeigt sich besonders in dieser Saison bei unserer mB-Jugend. Durch die dünne Spielerdecke unserer mC-Jugend, die man kurz vor Saisonbeginn abmelden mussten, konnte  Trainer A. Pachkevich die vier übrig gebliebenen Spieler erfolgreich  in die B-Jugend integrieren.
Im ersten Auswärtsspiel gegen Altenkirchen konnten unsere Jungs direkt zeigen was Sie drauf haben - mit einem verdienten Sieg 34:27 fuhr man zufrieden nach Hause. Aufgrund der langen Spielpausen durch die Staffelansetzungen war es nun wichtig die Mannschaft ohne Spielpraxis weiter zu bringen. Die Trainingseinheiten wurden sehr straff geführt. Es galt die Zeit zu nutzen um die C-Jugend Spieler durch gezieltes Schnellkrafttraining aufzubauen.
Im zweiten Spiel kam es zum Ersten von drei Lokalderbys - man empfing den TuS Ahrbach die über körperlich starke Spieler verfügt und die man zu den Favoriten in dieser Staffel zählte.    Durch eine gut gewählte Taktik ließ man den Gästen keine Chance sich zu entfalten. Mit schnellen Gegenstößen kam man zu den Toren. Unsere Mannschaft konnte sich aber nicht entscheidend absetzen, zu viele Fehler wurden in der Abwehr gemacht die die Gäste nutzten und somit das Ergebnis zur Pause nur bei 11:9 stand. Nach der Pause das gleiche Spiel - die Ansage des Trainers hatte wohl nicht gefruchtet - im Gegenteil, Ahrbach kam immer besser ins Spiel und holte nach und nach auf. Bei dem ersten Rückstand 18:19 nahm unser Trainer die Auszeit - was der Trainer unseren Jungs dort gesagt hat bleibt unser Geheimnis - er ist ziemlich laut gewesen und war stinksauer. Bei Wiederanpfiff ging dann endlich die Post ab und unsere Mannschaft zeigte eine klasse Partie bis zum Schluss, dass man mit 28:21 für sich entscheiden konnte.
Es folgte direkt das nächste Lokalderby gegen Hachenburg/Bad Marienberg. Hier zeigte unsere Mannschaft eine gute geschlossene Mannschaftsleistung und man sieget auch hier verdient mit 39:31. Das nächste Spiel wäre gegen Wissen gewesen aber aufgrund einer Grippewelle- insgesamt lagen 8 Spieler von uns um - wurde das Spiel auf den  6.Dezember verlegt.
Am Sonntag fuhren wir dann zum nächsten Lokalderby nach Selters. Keiner der Verantwortlichen wusste wie unsere Jungs drauf sind - durch die Grippe fiel das Training in der letzten Woche komplett aus, zudem hatten wir nur  7 Feldspieler dabei dazu kam noch, dass Fabian die Hand gebrochen hat. In den ersten 10 Minuten trafen unsere Spieler 8 mal das Aluminium und 7 mal die Betonwand. Eine Auszeit durch den Trainer brachte dann endlich den gewünschten Erfolg. Man merkte aber auch der Mannschaft deutlich an, dass sie noch alle erheblich geschwächt waren - dennoch bemühten sich alle und man spielte die Erfahrung im eins gegen eins erfolgreich aus. Unserer Jungs gewannen verdient mit 50:25, dies war auch gleichzeitig der höchste Sieg unserer B-Jugend.
Das nächste Spiel ist am 5. Dezember zu Hause gegen die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft aus Puderbach, dieses Spiel verspricht Dramatik und tollen Handball, hier gab es in den letzten Jahren immer packende Spiele, die man sich nicht entgehen lassen sollte.  Es spielten bisher: Marvin(Tor);Tim, Julian, Matthias, Sascha, Alexander, Fabian, Daniel, Felix, Lennard.

Bezirksliga Rheinland
TuS Westerburg - TuS Horchheim 33:28

Zweiter Heimsieg. Gegen die Spielstärkste Mannschaft in der Liga haben wir heute wieder Kampfgeist bewiesen und verdient gewonnen! Trotzdem war wieder das Problem der Toreverwertung sichtbar. Viel zu viele Chancen wurden ausgelassen!  Horchheim hatte sich gut auf unsere offensive Abwehr eingestellt und brachte uns in den ersten 10 Min in Bedrängnis. Nach einer Umstellung schaffte Bastian Müller die Führung zum 8:7 in der 13. Min. Ab da lief das Spiel über eine sichere Abwehr heraus und der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden. In der zweiten Hälfte ging es stark weiter. Schnell wurden 3 Tore in Folge geworfen. Horchheim hatte nie aufgegeben und kämpfte sich wieder bis auf 2 Tore heran. Die Abwehr hat heute das Spiel gewonnen. Benni Kappi zeigte eine starke Leistung im Tor! Das Spiel war über die 60 Min von beiden Teams fair geführt. Horchheim hatte das Verletzungspech auf seiner Seite und unsere Mannschaft wünscht den Dreien gute Besserung von hier aus. Das nächste Spiel findet in zwei Wochen in Arzheim statt!  

16.11.2009

Bezirksliga Rheinland
TV Welling II - TuS Westerburg II  29 : 24 (16 : 10)
Trotz Niederlage Mannschaft zufrieden!

Erster gegen Letzten oder David gegen Goliath. So waren die Kräfteverhältnisse vor dem Spiel verteilt. Wir wollten Welling so lange es ging ärgern und ein gutes Spiel abliefern. Der Anfang des Spiels ließ nichts Gutes verheisen. Schnell lag man mit 5:1 gegen die körperlich überlegenen Gastgeber zurück bevor Lukas Gläßer sein zweites Tor von links Außen erzielte. Mit einer offenen 3:3 Abwehr konnte man die großen Rückraumschützen auf Distanz halten und ihr Angriffsspiel erheblich stören. Dies gelang den TuS-Spielern sehr gut. Torhüter Kristian Löhr und Benni Kappi hatten eine starke Leistung im Tor gezeigt. Nach 15 min stand es 8:8 unentschieden. Da wir nur mit sieben Feldspielern (viele Krank) anreisten fehlte uns danach die Kraft und Welling kam nur über Tempogegenstöße oder Sieben Meter zum Erfolg. Mehr hatten sie gegen unsere starke Abwehr nicht bieten können. Mit 16:10 für den Gastgeber wurde die Seite gewechselt. Über 18:14 und 23:16 schien das Spiel seinen Lauf zu nehmen. Wie in den letzten Spielen auch hat die TuS sich nicht aufgegeben und bis zur letzten Sekunde gekämpft. Den letzten Siebenmeter in der Schlußsekunde verwandelte Youngster Johannes Gläßer der heute seine ersten Tore im Herrenhandball erzielte. Die zweite Halbzeit wurde mit 14:13 gewonnen! Trainer Th. Ostermann freute sich trotz Niederlage über die tolle Moral in der Mannschaft. Am Sonntag spielen wir um 15 Uhr in eigener Halle gegen Horchheim. Das Team würde sich freuen wenn die Zuschauer sich von der neuen zukünftigen Ersten MAnnschaft selbst überzeugen würde. Es spielten: Artjom Domme(9Tore) Lukas Gläßer(4), Johannes Gläßer(2), Phillip Vidojevec(3), Alexander Feist(1), Sergej Foot(3), Thorsten Ostermann(2) und im Tor Kristian Löhr und Benjamin Kappi.

Vorschau vom Wochenende
Am Sa., 21.11.2009 spielt um 18:15 HSG Altenkirchen / Weyerbusch - wB-Jugend, 17:45 Herren III - VfL Hamm, 19:30 Damen - VfL Hamm II. Am So., 22.11.2009 wird von 10:00-13:00 ein E-Jugend Turnier in Westerburg ausgetragen. Um 13:30 spielt anschließend mD-Jugend - Spfr. Neustadt, 15:00 Herren II - TuS Horchheim.

02.11.2009
Neustadt II – Damen  3 : 34 (2 : 18)
Damenmannschaft überrollt Neustadter Reserve

Nach der langen Pause traten unsere Damen erst zu ihrem zweiten Saisonspiel bei der 2. Mannschaft der Sportfreunde Neustadt an. Da Neustadt schon vier Spiele absolviert hatte und dabei gegen die direkten Konkurrenten unserer Damen um die Meisterschaft deutlich verloren hatten, galt es für unsere Damen dort ebenfalls überzeugend zu gewinnen. Als Maßgabe gab es das Ziel über 30 Tore zu werfen und weniger als 10 Tore zu kassieren. Entsprechend motiviert aber auch übermotiviert begann das Team aus einer bärenstarken Abwehr; der Gegner kam im Angriff überhaupt nicht zum Zug und vorne verhinderte lediglich die Tatsache, dass immer wieder die Torfrau angeworfen wurde, dass das Spiel schon nach 10 Minuten entschieden war. Lediglich 4:0 war auf der Anzeigentafel aufgeführt. Dann aber nahm der Trainer der Gastgeber eine Auszeit, die unsere Damen nutzten, um sich nach den Anweisungen ihres Trainers auf den Angriff zu konzentrieren. Nun lief das Gegenstoßspiel und auch aus dem Positionsangriff wurden die Chancen besser genutzt. Auch in der Abwehr blieb die Konzentration hoch und so konnte Neustadt bis zu Halbzeit lediglich zwei Treffer markieren (18:2). Die zweite Halbzeit zeigte das gleiche Bild: eine starke Westerburger Abwehr und gute Chancenauswertung vorne. Das Ergebnis 34:3. Entsprechend zufrieden zeigte sich Spielführerin Andi: „Wir haben trotz des schwachen Gegners 60 Minuten konzentriert gespielt und einiges ausprobiert. Es hat sich in den beiden Spielen gezeigt, dass wir vor allem im Rückraum variabler agieren können und somit mehr Alternativen haben.“ Was das Ergebnis wert ist, beweist sich am kommenden Sonntag, wenn in Westerburg zwei Meisterschaftsfavoriten aufeinander treffen. Der TV Moselweiss ist derzeit ebenso wie Hamm, Arzheim und unsere Damen noch ungeschlagen und agiert mit einem erfahrenen Team, das sich besonders durch einen guten Rückraum auszeichnet.
Es spielten: Diana, Sandra, Andi, Mel, Jenny, Jule, Daniela, Rabea, Nati, Kristina, Petra, Pia.

Trainingszeiten mE-Jugend
Für die mE-Jugend ändern sich ab sofort Trainingszeiten. Mittwochs findet das Training von 17:00 bis 18:00 Uhr in der Hauptschulsporthalle und freitags  von 16:00 bis 17:00 Uhr in der Realschulsporthalle statt.

27.10.2009

Kreisliga Westerwald
Herren III – VFB Selters 26 : 16 (13 : 7)

Die 3ten Herren vom TuS Westerburg zeigten eine überzeugende Leistung gegen den VFB Selters und gewannen  am vergangenem Wochenende verdient mit 26 : 19 (13 : 7). Gerade mal 10 Minuten gelang es den Gästen um Spielertrainer Frank Hollstein, die Begegnung offen zu gestalten und sogar in der 5. Minute mit 2 : 3 in Führung zu gehen. Doch diese sollte auch die einzige bleiben. Westerburg agierte, durch Gerd Becker auf der Mittelposition,  ruhig im Spielaufbau. Er  ließ den Ball laufen, bis sich die nötigen Lücken auftaten, um die Halben Sascha Ostermann oder Bernd Schüßler in Schussposition zu bringen. Selters geriet  immer mehr unter Druck und fand keine Mittel, um die Halben von Westerburg auszuschalten. Beim Spielstand von 13 : 7 wurden die Seiten gewechselt und Westerburg wurde in Abschnitt zwei immer stärker. Fortan war man Spielbestimmend, stand sicher in der Abwehr und baute den Vorsprung auf  zwischenzeitlich 14 Treffer, 26 : 11 in der 55. Minute, aus. In den Schlussminuten schwanden  bei den Hausherren jedoch langsam die Kräfte, sodass Selters etwas Ergebniskorrektur betreiben konnte. Es spielten: Günther (Tor), Gerd (2), Georg, Marc (3/1), Bernd (8), Sascha (10 / 3), Tom (2), Jo, Holger (1).


12.10.2009

Handball Bezirksliga

Herren II - Untermosel 25:22 (12:13)

Mannschaftsgeist führte zum Sieg!

Eine tolle kämpferische Leistung zeigte die zweite Garnitur des TuS Westerburg heute in der Realschulhalle. In der ersten Spielhälfte des sehr fairen Spiels konnte man den Spielball nicht im Tor unterbringen. Zu viele Chancen wurden vergeben bis endlich ein Treffer verbucht werden konnte. So lag man dann unnötig 2:6, 4:8 zurück.   Torchancen auf Westerburger Seite gab es zu genüge bis zum 8:12 kurz vor der Pause. Auch ließ man sich von ihrer langsamen Spielweise im Angriff in der Abwehr einschläfern. Vor einer guten Zuschauerkulisse für die 2.Herren sah es nach einer deutlichen Niederlage aus. In den letzten Minuten der ersten Hälfte ging ein Ruck durch die Mannschaft und man erzielte drei Tore in Folge zum 11:12. Auch die Abwehr war agiler als zuvor. Mit 12:13 Rückstand wurden die Seiten gewechselt. Ein schneller Angriff brachte den ersten Ausgleich im Spiel und im nächsten die erste Führung(14:13) der Westerburger Jungs! Untermosel schaffte nochmal ein 14:15 für sich zu verbuchen, dies sollte aber die letzte Führung gewesen sein. Westerburg erhöhte das Tempo und bestimmte das Spiel. Brauchte aber wie in der ersten Hälfte zu viele Chancen um sich abzusetzen.  Über 15:15 - 18:17 und 21:21 blieb das Spiel für die Zuschauer spannend. Eine prima Leistung im Tor wurde zu diesem Zeitpunkt mit einem gehaltenem 7Meter von Kristian Löhr belohnt der heute wie auch schon in Wissen sein können zeigte. Dies war im richtigem Moment ein Impulsgeber! Die Mannschaft wollte unbedingt das Spiel gewinnen und gab in den letzten Minuten alles. Zwei schön raus gespielte Tore auf der linken Seite brachten einen 23:21 Vorsprung. Der Gast verkürzte nochmal, aber Westerburg legte noch zweimal nach und gewann verdient 25:22! Trainer und Mannschaft waren sich einig, die Torausbeute war wieder eine Katastrophe. Da muss dran gearbeitet werden. Besonderen Dank galt den Spielern die heute die Bank (und die Daumen) gedrückt haben. Sie bekommen in den nächsten Spielen ihre Einsätze. Aber das macht die Mannschaft aus und wenn alle weiter mit ziehen, werden wir immer mehr zu "einem Team" zusammen wachsen, freut sich der Trainer. Es spielten: Martin Halb und Kristian Löhr im Tor; Jan Fandrei, Kevin Kloft, Thorsten Ostermann, Vitali Konradi, Waldemar Lieder, Mischa Dahlmann, Matthias Jannsen, Marco Pießnack, Lukas Gläßer, Johannes Gläßer, Artur Ebers.

 

05.10.2009
E-Jugend Turniers in Wirges

Westerburg ist die Nr.1 im Westerwald

Das war das klare Resultat des Handball E-Jugend Turniers der Westerwälder E-Jugendmannschaften in Wirges. Zwei Mannschaften aus Bannberscheid, eine aus Ahrbach und zwei Mannschaften aus Westerburg spielten im Saisonauftakt mit Spaß und Engagement um die Spitze im Westerwald. Die Trainer Uwe Struck und Raphael Herrmann waren vielleicht gespannter auf das Abschneiden ihrer Spieler als diese selbst, war das doch dies das erste ernsthafte Turnier der neuen Saison. Viele neue Spieler hatten ihr erstes Turnier in dieser Formation. Und Training ist nur die Vorbereitung auf die wirklichen Spiele. Also bis auf John und Ben trat die E1 in Bestbesetzung an und traf zunächst auf die erste Mannschaft aus Bannberscheid. Da galt es zuerst einmal gut in der Abwehr zu stehen und dann konsequent die Angriffe nach vorne zu bringen. Hinten klappte das auch prima, doch vorne wollten die Tore nicht so fallen wie geplant. Mehmet im Tor war eine sichere Bank, und auch Felix, Angelika, Joel, Amon und Leon zeigten eine starke Abwehrl.


E-Jugend II
hintere Reihe: Mirko, Johannes, Dominik, David und CoTrainer Raphael Herrmann
vordere Reihe: Diana, Ruth, Daniel, Julia, Dennis, und Anna-Lina.

Somit ohne Punktverlust souveräner Turniersieger unsere E1. Doch auch die Anfänger aus Westerburg müssen sich nicht verstecken, trotz der zum Schluß hohen Niederlage gegen unsere Erste hatten sich die Jungen und Mädchen der Zweiten gegen Bannberscheid 2: Endstand 2:7. Gegen Ahrbach: Endstand 1:3. Und Bannberscheid1: Endstand: 2:3 sehr wohl gesteigert. David und Dominik im Tor zeigten ansprechende Leistungen, und auch die Mädels Diana, Julia und Ruth gaben ein tolles Debüt. Dennis, Daniel, Mirko und Johannes kämpften in der Abwehr bravurös und zeigten auch im Aufbauspiel große Fortschritte. Anna-Lina war immer wieder ballsicher  und Tor gefährlich. Ein Allroundtalent in Abwehr und Angriff. Alle Eltern, Spieler und die Trainer waren richtig stolz auf diese Leistung.

 

HSG Altenkirchen/ Weyerbusch - Damen 16 : 18 (7 : 12)

Auswärtssieg beim „Angstgegner“

Nach einer guten Vorbereitung ist die Damenmannschaft mit einem Sieg in die neuen Saison und die Mission „Titelverteidigung“ gestartet. Nach der erfolgreichen letzten Saison und dem souveränen Meistertitel mit 8 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten sowie einer äußerst gelungenen Abschlussfahrt nach Malle, stand die Mannschaft Anfang Juli vor der Frage, wie es weitergehen sollte. Ein neuer Trainer konnte trotz großer Anstrengungen nicht gefunden werden, bis sich der „alte“ Trainer Michael wieder bereit erklärte, die Mannschaft auch in dieser Saison zu betreuen. Auch personell fand wieder der nahezu obligatorische Umbruch statt, im dem sich eine Spielerin in den Mutterschutz verabschiedete und zwei junge Mütter wieder zurück kehrten.

Die intensive Vorbereitung auf die Saison begann mit einem Trainingslager Mitte August. Mit Ausnahme einer schwachen zweiten Halbzeit im Testspiel beim Rheinlandligisten Bannberscheid waren auch die Ergebnisse zufrieden stellend: u.a. wurde die Mannschaften der TSG Siegen und des TV Neunkirchen deutlich besiegt und auf dem Turnier der HSG Herborn-Seelbach konnte das Team gegen starke und klassenhöhere Mannschaften einen zweiten Platz erreichen und etwas für die Mannschaftskasse tun. Doch auch die Stärken und Schwächen wurden in den Testspielen aufgezeigt: einer starken Abwehrleistung mit gutem Gegenstoß und Kreisanspielen stand zu wenig Druck aus dem Rückraum gegenüber. Auch der kleine Kader mit nur 9 Spielerinnen war ein Problem.So war es ein großes Glück, dass zwei Wochen vor Saisonbeginn mit Stevie Gumbrich und Kristina Hagen zwei Rückraumspielerin zum Kader stießen und schon im ersten Saisonspiel eingreifen konnten. Hier mussten die Damen beim „Angstgegner“ der HSG Altenkirchen/ Weyerbusch antreten. Obwohl letzte Saison beide Spiele gewonnen werden konnten, taten sich unsere Damen immer schwer, weil die Spielweise der Altenkirchenerinnen ihnen nicht liegt. Hinzu kam, dass der Altenkirchener Trainer gefordert hatte, dass alle erfahrenen Spielerinnen noch eine Saison dranhängen bzw. zurückkommen sollten.

Entsprechend motiviert begann der Gegner und agierte aus einer defensiven 6:0-Abwehr, um ja keine Anspiele an den Kreis Rabea zuzulassen. Doch darauf waren unsere Damen vorbereitet. Altenkirchen führte zwar mit 3:1, aber dann setzten sich die Stärken unserer Damen durch: eine sichere Abwehr mit einer guten Torfrau und schnelle Gegenstöße über beide Außenpositionen drehten die Partie und unsere Damen führten mit 6:3. Als dann auch noch das Spiel in den Kleingruppen funktionierte und auch Tore aus dem Rückraum gelangen, konnte sich die Damen bis zur Halbzeit auf 12:7 absetzen. Diese deutliche und sichere Führung ermöglichte in der zweiten Halbzeit einige Dinge auszuprobieren und die neuen Spielerinnen an die Mannschaft heranzuführen. Dass beide Neuen eine Verstärkung sind, konnten sie zeigen, in dem sie sich in ihrem ersten Pflichtspiel in die Torschützenliste eintrugen. Am Ende gewannen unsere Damen deutlicher als es das Ergebnis von 18:16 ausdrückt.

Aber auch der Rest der Mannschaft überzeugte und entsprechend zufrieden war der alte, neue Trainer: „Zwanzig Minuten in der ersten Halbzeit haben wir richtig gut Handball gespielt und das Spiel dominiert. Das reichte, um uns entscheidend abzusetzen und mir die Möglichkeit zu geben, einiges auszuprobieren und unsere Neuzugänge nach nur einer Trainingseinheit zu integrieren. Für uns ist ein Sieg in Altenkirchen immer ein Bigpoint.“

Handball Rheinlandliga der Herren
HSV Rhein-Nette : TuS Westerburg   
40:23 (19:6)
Westerburg bezieht Klatsche beim Vizemeister!

Die 1. Herrenmannschaft des TuS Westerburg hat am Samstag in Andernach gegen den HSV Rhein-Nette die schwächste erste Halbzeit seit vielen Jahren gespielt! Der Beginn der Partie war dabei noch vielversprechend. Bis zum Spielstand von 6:4-Toren für die Gastgeber vom Rhein konnte Westerburg das Spiel offen gestalten. Dies war auch dem starken Auftritt von Westerburgs Torhüter Tobias Hartlieb zu verdanken. Ab der 12. Spielminute war der Wurm im Westerburger Angriffsspiel! Unserer Mannschaft fehlten die Ideen, die Variabilität in den Spielzügen und die sonst so sicheren Westerburger Rückraumschützen verfehlten ein ums andere Mal das Tor. Rhein-Nette nutze dies zu insgesamt 12 Tempogegenstößen, von denen die meisten mit einem Torerfolg gekrönt waren. Über die Zwischenstände von 9:4 und 12:5 bauten die Rheinländer den Vorsprung auf 19:6 Toren zur Halbzeit aus.
Die Pausenansprache von Spielertrainer Alexander Pachkevitch fiel kurz aber deutlich aus. Der TuS zeigte sich dann auch in der 2. Halbzeit deutlich verbessert. Insbesondere fand Artur Albrecht immer besser ins Spiel und erzielte 9 seiner 10 Treffer in der 2. Spielhälfte. Insgesamt hat es die dünne Kaderdecke nicht geschafft, dem Spiel eine Wende zu geben. Der TuS ist im nächsten und zugleich ersten Heimspiel der laufenden Saison um Wiedergutmachung bemüht. Am kommenden Sonntag um 17.00 Uhr hofft der TuS auf zahlreiche Unterstützung der Zuschauer im Spiel gegen den TuS Daun.
TuS Westerburg: Tobias Hartlieb (Tor) – Alex Albrecht (4), Dirk Busenbach, Bastian Müller (4), Artjom Domme (2), Artur Albrecht (10), Sven Kaiser, Jörg Wengenroth (1), Pascal Schadt (2), Alex Pachkevitch.

Spielvorschau am Wochenende

Am So., 11.10.2009 spielt um 13:00 Uhr VfL Hamm -  wB-Jugend, 15:00 Uhr  VfL Hamm - wD- Jugend, 17:00 Uhr HSG Kastellaun/Simmern - Herren I, 17:00 Uhr  Herren II - SV Untermosel.

 

14.09.2009

Bezirksliga

Herren II - TV Arzheim 22:26 (11:12)

Zweite Herren starten mit Niederlage neue Bezirksligasaison

Gegen den Mitaufsteiger TV Arzheim hatte man nach einem kämpferisch starken Spiel mit 22:26 das Nachsehen. Keiner der Teams konnte sich mit mehrere Toren absetzen. Zur Halbzeit lag man  mit 11:12 hinten und glich in Abschnitt zwei auf 12:12 aus. Bis zur 55 Minute lief man immer einen 1 oder 2-Torerückstand hinter her. Bis dahin wurde diszipliniert gespielt. Allerdings in den letzten 5 Minuten Spielzeit wurde zu eigensinnig ohne Vorbereitung auf das Tor geworfen und verworfen, was mit Tempogegenstoßtoren bestraft wurde. Daher ist die Niederlage mit den 4 Toren zu hoch ausgefallen. Der Trainer bedauert dass er nicht alle Spieler einsetzen konnte. Im nächsten Spiel in Wissen bekommen sie ihre Spielanteile! Es spielten: Stephan Krempel und Kristian Löhr im Tor; Jan Fandrei, Kevin Kloft, Sascha OStermann, Thorsten Ostermann, Vitali Konradi, Alexander Lieder, Waldemar Lieder, Mischa Dahlmann, Julius Demmer und Matthiaas Wulff.

 

06.09.2009

1. Rheinland-Pokalrunde:
TUS Westerburg schlägt Rheinlandliga-Konkurrenten
TuS Westerburg - HSG Kastellaun/Simmern 28:26 (14:11)

Den ersten Härtetest für die in der nächsten Woche beginnende Spielsaison hat der TuS Westerburg erfolgreich gemeistert. Mit der HSG Kastellaun/Simmern kam der Dritte der letztjährigen Meisterschaft der Rheinlandliga in den Westerwald.Aufgrund der verkorksten Vorbereitungzeit durch die Reparaturen beider Dreifach-Sporthallen in Westerburg war dies die erste richtige Standortbestimmung für den TuS. Westerburgs Rückkehrer Pascal Schardt, der 3 Jahre Oberligaerfahrung von der UVS Rheintal mitgebracht hat, ist in der Abwehr eine wichtige, zusätzliche Stütze geworden und macht den Westerburger Angriff auf der linken Seite noch variabler. Auch unser Rückkehrer Benjamin Kappi im Tor konnte sich neben Tobias Hartlieb auszeichnen.
Der TuS hatte die Begegnung im ersten Spielabschnitt sehr gut im Griff. Eine aggressive Abwehrleistung war der Garant einer ordentlichen Vorstellung. Im Angriff wurden einige herausgespielte Chancen zu leichtfertig vergeben, sodass unser Team nur mit einem 3-Tore-Vorsprung in die Pause gegangen ist. Im zweiten Spielabschnitt setzte sich der Gastgeber schnell auf 16:11-Tore ab. Durch unnötige Hektik und einigen technischen Fehler auf Westerburger Seite kamen die Gäste aus dem Hunsrück immer wieder in Spiel zurück. Beim Zwischenstand von 23:23 in der 48. Spielminute schien das Spiel gar zu kippen. Doch Westerburg hatte an diesem Tag die bessere Offensivabteilung und gewann letztlich verdient mit 28:26 Toren. Die Rheinlandligasaison startet für den TuS mit 3 Auswärtsspielen hintereinander – und dies gleich bei den beiden Meisterschaftsfavoriten aus Weibern und Rhein/Nette!    
Für Westerburg spielten: Tobias Hartlieb, Benjamin Kappi (Tor);  Thomas Schaaf (4), Alexander Albrecht (1), Arthur Albrecht (3), Bastian Müller (7), Alexander Paschkevich , Artjom Domme , Raphael Kunz, Dirk Busenbach (4), Pascal Schardt (8), Julius Demmer, Marcel Wlach (1).

31.08.2009

KSK Cup: Guter Test für Westerburger Teams

Handballsport pur in Westerburg: Acht Mannschaften spielten einen ganzen Tag lang um den 19. Kreissparkassen-Cup.

Die HSG Kleenheim und die TSG Siegen haben den 19. Handball-Kreissparkassen-Cup des TuS Westerburg gewonnen. Kleenheim setzte sich im Turnier der Landes- bis Oberligisten gegen Eiserfeld, Westerburg und Netphen durch. In der Gruppe der Kreis- und Bezirksligisten gewann Siegen das Turnier nach Siebenmeterwerfen vor Ahrbach, Westerburg II und Selters. „Das Turnier war sportlich für beide Westerburger Mannschaften sehr wertvoll“, bilanzierte Jörg Wengenroth. „Den Zuschauern wurde in beiden Leistungsgruppen schöner Handballsport geboten.“ Das Westerburger Rheinland-Team verlor den Turnierauftakt noch ersatzgeschwächt gegen Eiserfeld, schlug Netphen und unterlag dem Turniersieger Kleenheim. „Eine sehr gute Standortbestimmung“, sagte Wengenroth. Das „Juniorteam“ Westerburg II um Trainer Thorsten Ostermann zeigte bereits guten Tempohandball, verlor dann aber das Siebenmeterschießen um den Turniersieg.

Gruppe 1 Plazierungen: 1. Kleenheim, 2. Eiserfeld, 3. Westerburg I, 4. Netphen

Gruppe 2 Plazierungen: 1.Siegen, 2. Ahrbach, 3. WesterburgII, 4. Selters


 


 

Heimkehrer  Pascal Schardt zeigte eine starke Leistung auf der rechten Angriffsseite.

31.08.2009

Training mit den Profis
Auch zwei unserer B-Jugendspieler, Fabian Jung und Sascha Göbel (Bild unten) waren zum Schautraining am 18.08 in Montabaur vom TuS Bannberscheid eingeladen. Zwei Profis der Rhein-Neckar-Löwen, Weltmeister - Torwart Henning Fritz sowie der isländische Nationalspieler Sigurdsson, zeigten den B-Jugendlichen verschiedene Bewegungsabläufe im Tor sowie Spielabläufe und Laufwege auf dem Feld. Leider durften nur zwei Spieler pro Verein aus den Jahrgängen 93 abgestellt werden. Beide Spieler waren von der Art und Weise der Profis begeistert und werden noch lange an diesen Tag zurück denken.


 

25.08.2009

19. Handball-Kreissparkassen-Cup

Einladungsturnier des TuS Westerburg und der Kreissparkasse Westerwald

Die Handballabteilung des TuS Westerburg richtet am Samstag, 29.08.2009 die 19. Auflage des traditionellen Kreissparkassen-Cup´s in der Realschulsporthalle in Westerburg aus.

Insgesamt nehmen 8 Herrenmannschaften in zwei Leistungsgruppen an diesem Turnier teil.

In der Gruppe 1 (Landesliga bis Oberliga) spielen neben dem ausrichtenden Rheinlandligisten TuS Westerburg noch  der Cupverteidiger, die SG Kleenheim (Oberliga Hessen), der RSV Eiserfeld (Verbandsliga NRW) und der TV Netphen (Landesliga NRW). Trainer des TV Netphen ist ein „Alter Bekannter“ unseres Vereins: Dieter Diehl hat die 90er Jahre als Spieler und Trainer der I. Herrenmannschaft geprägt und großen Anteil am Handballaufschwung in Westerburg.

Die Gruppe 2 wird vom neuen Juniorteam des TuS Westerburg angeführt. Unsere II. Herrenmannschaft hat sich nach dem Aufstieg in die Bezirksliga die Integration der jungen A-Jugendlichen in das Herrenteam zum Ziel gesetzt und möchte mit attraktivem Tempohandball überzeugen. Weiterhin spielen in dieser Gruppe der TuS Ahrbach , der VfB Selters (beide Kreisliga) und der TSV Siegen (Bezirksliga NRW).

Wir erwarten wieder viele spannende Spiele in der Realschulsporthalle in Westerburg. Wir möchten auf diesem Wege neben unseren treuen Zuschauern unsere Sponsoren  und alle Neugierigen Sportfans ganz herzlich zum Startschuss in die neue Spielsaison einladen.  Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Spielplan Kreissparkassen-Cup am Samstag, 29.08.2009:

  

10.00 Uhr G2 TUS Westerburg II - VFB Selters 

10.50 Uhr G1 SG Kleenheim      - TV Netphen

11.40 Uhr G2 TUS Ahrbach       - TSV Siegen

12.30 Uhr G1 TUS Westerburg I  - RSV Eiserfeld

13.20 Uhr G2 TUS Westerburg II - TUS Ahrbach

14.10 Uhr G1 SG Kleenheim      - RSV Eiserfeld

15.00 Uhr G2 VFB Selters       - TSV Siegen

15.50 Uhr G1 TV Netphen        - TUS Westerburg I

16.40 Uhr G2 TUS Westerburg II - TSV Siegen

17.30 Uhr G1 TV Netphen        - RSV Eiserfeld

18.20 Uhr G2 VFB Selters       - TUS Ahrbach

19.10 Uhr G1 TUS Westerburg I  - SG Kleenheim

Die Siegerehrung durch die Kreissparkasse Westerwald und den Verantwortlichen der Handballabteilung findet direkt im Anschluss an die letzte Begegnung um 20.00 Uhr statt.




powered by cmsimple.dk - template by 2bdesign.de